Priston Tale 2

Die Review-Geschichte
Mein Bruder wollte Priston Tale 2 spielen, konnte es aber wegen dem Windows Defender zuerst nicht installieren. Dann habe ich versucht das Spiel auf meine Kiste (Win XP) zu laden, updaten und dann via LAN wiederum auf seinen PC zu kopieren, erfolgreich.


Account angelegt und im Client eingeloggt waren wir dann erst ein bisschen enttäuscht von der kleinen Auswahl an Charakteren, wir wussten allerdings noch nicht, dass die eigentliche Berufung, bzw. "Klasse" dann mit Level 10 durch ein Quest festgelegt werden kann. (Und ich spiele jetzt eine Frau, weil ich damals die Wahl des Geschlechts übersehen hatte?*g*)

Nun, im Spiel gestartet haben wir uns ziemlich schnell mit dem ganzen User Interface zurechtgefunden. Man startet in einem kleinen Städtchen in welchem sich in der Mitte eine riesige Meute an Spieler befindet, die Ihren eigenen Ankaufs-/Verkaufsgegenstand aufgemacht haben.

Ich habe mich eine Weile nur auf die "nicht-grünen" Punkte auf der Minikarte konzentriert, dort Quests angenommen und abgeschlossen (Man kann jedoch nicht immer auf dieses Punkte-Farben-System zählen, halten Sie also trotzdem Ihre Augen offen!).


Nach Annahme der gesammten ersten Questwelle muss man dann durch ein Warpportal, welches Sie in die erste Kampf- und Questzone "warpt". Dort angekommen sieht man jede Menge Spieler die um die ersten Quests ringen, also haben wir uns mal mit in die Meute gestürztQuest-Gruppen gebildet (Einzuladender Spieler einfach Rechtsklicken und in der Subnavigation entsprechend auf einladen klicken).

Das Kampfverhalten und die Steuerung mit ASDW ermöglichen eine ziemlich gute Charaktersteuerung (Okay, manchmal lief mein Charakter einfach davon, weil ich mich verklickt habe, sprich die Mausklicksteuerung sollte man eigentlich deaktivieren können). Umgebung / Animationen / Grafik im Allgemeinen waren gut genug, so haben wir an diesem Zeitpunkt beschlossen mal vorerst auf Level 10 zu leveln.

Mit Level 10 kam dann so einiges auf mich zu: "Charakterpfade/Klasse", "Beschäftigung mit der Handwerksgilde" (Waffen-,Rüstung-,Alchemie-,Ring/Schmuck- Gilde gibts) und Ausrüstungsoptionen kennenlernen. Dazu kommt, dass man mit Level 10 beim Ausbildungstypen reichlich neue Skills lernen kann, es gibt Basic-Skills, Balance-Skills und Epic-Skills. Neue Fertigkeiten/Fähigkeiten kosten Gold und teilweise auch Fertigkeitspunkte.

So, sobald ich weitere Levels bestritten habe, werde ich an dieser Stelle weiter fortfahren.


Screenshots

Screenshot aus der Umgebung

Verschiedene Menüfenster
... mehr Screenshots


Weblinks
http://www.pristontale2.com


Distanzierung Weblinks
Ich distanziere mich hiermit aus Sicherheitsgründen ausdrücklich von den verlinkten Websites/Webinhalte.


Nun meine Frage
Wie Ihnen sicher aufgefallen ist, ist dieses "Review" ein bisschen anders als die bisherigen Posts. Ich habe versucht, die wichtigsten Elemente/Eindrücke/Infos leglich in einem Erfahrungsbericht unterzubringen. Falls ich noch mehr Artikel in dieser Form schreiben soll, bitte hinterlassen Sie mir einen Kommentar, Danke! :)

Kommentare:

  1. Das Spiel scheint spannend zu sein, vielleicht probiere ich es bald aus. Danke für den Hinweis! Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Super Bericht!
    Ich muss sagen, auch wenn es nur Ihre ersten Eindrücke etc. waren, hat man Lust aufs spielen bekommen, ich bedanke mich.

    AntwortenLöschen